Anmeldung

Bevor ein Kind für unsere Einrichtung angemeldet wird, bieten wir den Eltern ein persönliches Erstgespräch an, damit sie unsere Krippengruppe oder den Kindergarten kennenlernen können und wichtige Information ausgetauscht und Fragen beantwortet werden können.

Die Online-Anmeldung über das Bürgerserviceportal auf der Internetseite der der Stadt Bogen stellt eine Bedarfsanmeldung für einen Betreuungsplatz in einem Kindergarten oder Krippengruppe dar. Die Eltern können, hierbei Einrichtungen favorisieren und ihr Kind jederzeit von zu Hause aus anmelden. Es können grundsätzlich Kinder ganzjährig neu angemeldet werden.

Mitte Februar werden die Planungen für das folgende Kindergarten- und Krippenjahr vorgenommen und deshalb ist es wichtig, dass alle interessierten Kinder bis dahin angemeldet sind. Die Stadt Bogen informiert darüber jährlich im Dezember alle Personensorgeberechtigen schriftlich.

Anschließend werden die Eltern darüber informiert, in welcher Einrichtung ihr Kind aufgenommen werden kann und müssen die Aufnahme bestätigen. Der Betreuungsvertrag wird selbstverständlich persönlich mit der jeweiligen Einrichtung geschlossen.

Es können darüber hinaus jederzeit bei der Leitung des Kindergartens Informationen eingeholt werden.

Aufnahmekriterien

Wir nehmen bevorzugt Kinder auf, die zusammen mit ihren Eltern oder Personensorgeberechtigten ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Bogen haben. Bei freien Platzkapazitäten können Kinder ganzjährig oder auch von anderen Gemeinden aufgenommen werden. Für Kinder, die nicht sofort einen Platz erhalten, führen wir eine Warteliste.

Bei der Aufnahme in die Kinderkrippengruppe gelten die Aufnahmekriterien in folgender Reihenfolge:

  1. Wohnort in der Stadt Bogen
  2. Neu angemeldete Kinder, die Geschwister in der Einrichtung
  3. Alter der neu angemeldeten Kinder
  4. Neu angemeldete Kinder aus anderen Gemeinden

Für die Aufnahme in den Kindergarten gilt die angegebene Reihenfolge der Aufnahmekriterien:

  1. Wohnort in der Stadt Bogen
  2. Kinder, die unsere Kinderkrippengruppe mindestens ein Jahr besucht haben.
  3. Neu angemeldete Kinder, die Geschwister im Kindergarten haben
  4. Alter der neu angemeldeten Kinder
  5. Neu angemeldete Kinder aus anderen Gemeinden